v.l. Veronika Handl – Convention Bureau Tirol, Ulrich Becker – Becker + friends, Sigrid Neureiter – Dr. Neureiter-PR, Roman Härtel – Agentur Neutor, Anna Sollereder – kommunikationsatelier, Irmi Kraupp – RAM Consulting, Andreas Miksche – Mertel Events, Hanna Will – Infineon Technologies AG, Andreas Ablinger – SALZRAUM.Hall livelocations

FAM-Trip - OrgaNICE Tirol

Schöne Gegend, familiärer Umgang und professioneller Service: Darum empfehlen Eventprofis den SAlZRAUM.Hall

Tagen, wo einst Kaiser Maximilian I. seine Bankette abhielt, Workshops und Incentives mit Kulturprogrammen und Naturerlebnissen verbinden – die Stadt Hall in Tirol macht es möglich. Umgeben von der Bergwelt der Region Hall-Wattens  verfügt Hall über eine der schönsten Altstädte Österreichs und mit dem SALZRAUM.Hall über drei livelocations für Veranstaltungen verschiedenster Art und Größenordnung.

Eventprofis von Agenturen und Unternehmen aus Wien und München konnten sich kürzlich beim FAM-Trip des Convention Bureau Tirol persönlich davon überzeugen. Neben dem Besuch der SALZRAUM.Hall livelocations standen auch eine Führung durch die Haller Altstadt sowie der Besuch des Burgsommers Hall in der Burg Hasegg auf dem Programm.

Im Salzlager wurden die Eventplaner zudem mit einer Jazz-Darbietung der Saxophonistin und Sängerin Petra Baldauf überrascht. In der Burg Hasegg/Münze Hall versetzte Mentalist Philipp Oberlohr die Gäste ins Staunen. Im Interview für unseren SALZRAUM.Blog erzählen sie über ihre Eindrücke und verraten, was ihnen am SALZRAUM.Hall besonders gut gefällt.

Beeindruckende kulturelle Angebote

„Ich bin das erste Mal hier und bin total begeistert. Ich habe viel von Hall gesehen, ich habe verschiedenste Veranstaltungsorte gesehen, die mir sehr gut gefallen, und das Kopfkino geht dann sofort los und man stellt sich vor, welche Veranstaltung man wo abhalten könnte“, sagt Hanna Will von Infineon Technologies AG mit Sitz in München.

In ihrem Unternehmen für die Organisation von großen und kleinen Veranstaltungen zuständig, zeigt sich Will besonders von den kulturellen Angeboten Halls beeindruckt: „Ich bin erstaunt, was man alles hier machen kann. Auch den Haller Burgsommer kann man sehr schön in eine größere Veranstaltung oder als Incentive oder für einen Workshop-Abend mit einbauen“, so die Eventplanerin.

Ihr Resümee: „Was mir sehr, sehr gut gefällt, ist dieses Paket zu erleben aus dieser schönen Gegend, diesem familiären Umgang und dieser Professionalität und dem großen Servicegedanken. Das gefällt mir sehr gut.“

Vielfalt und großartige Möglichkeiten

Andreas Miksche, Geschäftsführer der Agentur Mertel RG Events GmbH in Wien, hebt die Vielfalt des Angebots hervor:

„SALZRAUM.Hall hat mich sehr überrascht, weil es wirklich sehr vielfältig ist, weil großartige Möglichkeiten sind, angefangen von großen Konferenzen bis zu kleinen Incentives kann ich mir hier sehr, sehr viel vorstellen“, so der Eventprofi.

Besonders beeindruckt hat ihn persönlich der Auftritt von Philipp Oberlohr, „weil er viel im Bereich ´Menschen zu einander bringen` und Netzwerk macht, und das ist genau das, was ich für meine Kunden brauche.“

Hochqualitative Rahmenprogramme

Zu den Rundum-Serviceangeboten der SALZRAUM.Hall livelocations gehören auch die Ausarbeitung von Rahmenprogrammen und die Vermittlung von Künstlern.  

„Es gibt sehr kreative Menschen bei uns in der Umgebung und sehr viele Künstler, die wir auch anbieten können“, weiß Gastgeber Andreas Ablinger von den SALZRAUM.Hall livelocations. Wobei die Kundenanforderung jeweils den Ausschlag gibt: „Wir vermitteln durchwegs hochqualitative Künstler. Das geht hin bis zu Acts aus dem Cirque du Soleil, zum Beispiel. Aber wir versuchen natürlich, auch heimische Künstler immer wieder in unser Programm mitzunehmen.“

Outdoorangebote mitten in der Natur

Neben den kulturellen Rahmenprogrammen bilden Outdoorangebote einen weiteren Schwerpunkt: „Wir sind ja ganz nah an der Natur, ins Naturschutzgebiet im Halltal sind es nur fünf Minuten. Auf der anderen Seite im Süden hinauf zum Glungezer sind es nur fünfzehn Minuten. Da kann man im Winter schilaufen, aber auch im Sommer ganz wunderbar wandern“, so Ablinger.

Die Mischung aus Kultur und Natur weiß auch Anna Sollereder von der PR- und Eventagentur kommunikationsatelier aus Wien zu schätzen: „Das Schöne ist, es ist ja eingebettet in die Berge. Ich kann mir vorstellen, dass man im Bereich Teambuilding sehr gut den sportlichen oder den naturellen Aspekt auch mit dem künstlerischen und Kulturaspekt verbinden könnte.“

Besonders beeindruckt zeigt sie sich vom Salzlager: „Das ist eine beeindruckende Location, die große Vielfalt bietet, wie man sie bespielen kann, vom Firmen- oder B2B-Event bis zu eine Messe über ein Clubbing“, so Sollereder.

„Alles, was ein Tagungsplaner braucht“

Ähnlich sieht dies auch die  Leiterin des Convention Bureau Tirol, Veronika Handl: „Speziell das Salzlager ist wahnsinnig vielseitig adaptierbar. Es ist neun Minuten von Innsbruck entfernt, insofern kann man es für Abendveranstaltungen nützen, aber genauso auch für Kongresse selbst. Man kann Produktpräsentationen gestalten, aber der SALZRAUM.Hall ist ja noch mehr. Es ist auch die Münze Hall, die man wunderbar für Rahmenprogramme oder für Aktivitäten nützen kann, und es gibt auch noch ein modernes Kongresszentrum in der Nähe, das Kurhaus Hall. Der  SALZRAUM.Hall verkörpert alles, was ein Tagungsplaner braucht.“

Mehr Impressionen und unsere Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner im Live Interview sehen Sie in unserem Video.

Ihre Veranstaltung im SALZRAUM.Hall: Jetzt anfragen unter info@salzraum.at

 

Salzlager  Kurhaus Hall  Burg Hasegg