Die Inspiration Night-Gruppe v.li. Rüya Cansiz, Gerlinde Heis, Andreas Ablinger, Markus Gull, Martina Kapral, Bernhard Baumgartner, Sabine Hübner, Michael von Kundhardt und Stefan Reiter / Foto: Neureiter-PR

Inspiration Night: Kurze Wege, Magic Moments und ein Rundum-sorglos-Paket

Das Kurhaus Hall ist eine von drei livelocations im SALZRAUM.Hall. Anfang März ging dort die „Inspiration Night“ bereits zum zweiten Mal über die Bühne. An die 250 Gäste waren aus Hall, Innsbruck und der gesamten Region gekommen, um sich von international gefragten Top-Speakern inspirieren zu lassen. Wir sprachen mit Veranstalterin Martina Kapral von der Potential AG aus Wien und den Vortragenden über ihre Eindrücke vom Veranstaltungsort. Das sind die wichtigsten Aussagen der Profis:

Herzliche Aufnahme

„Meine Erfahrungen sind nur positiv, weil wir hier so herzlich aufgenommen wurden. Alle Wünsche sind uns fast von den Augen abgelesen worden“, sagt Martina Kapral. Als Gründerin und Betreiberin von Österreichs größter Referentenagentur kennt sie zahlreiche Veranstaltungslocations. Was sie am SALZRAUM.Hall besonders schätzt, ist das Rundum-sorglos-Paket, das hier geboten wird: „Wir haben ein perfektes Rahmenprogramm mitgebracht, und wurden rundherum gut betreut. Ob es nun um die Nächtigung, die Verköstigung, das Finden von Kooperationspartnern vor Ort oder darum geht, dass genügend Besucher kommen: In allem wurden wir gut versorgt und unterstützt.“

Kurze Zugfahrt

Kein Problem stellt  für die Agenturchefin die Anreise von Wien nach Hall dar, die mit dem Zug etwas über vier Stunden beträgt: „Ich habe ganz viele e-mails beantwortet, so dass die vier Stunden so kurz erschienen sind, wie wenn man schnell um´s Eck fährt. Die Zugfahrt kam mir relativ kurz vor und ich komme gern nach Tirol.“

Gut betreut

Gern nach Tirol kommt auch Speakerin Sabine Hübner. Die aus Mondsee im Salzkammergut stammende Service-Expertin lebt seit vielen Jahren in Düsseldorf. Zu ihren Kunden zählt sie Tiroler Tourismusregionen, die sie häufig besucht. Bei ihrer Ankunft in Hall erlebte sie gleich zu Beginn „einen Magic Moment“, wie sie sagt. Denn, so Hübner: „Ich bin mit dem Regenschirm in der Tiefgarage abgeholt worden. Das war sozusagen mein erster Kontakt mit dem Kurhaus, noch bevor ich es überhaupt betreten habe. Im Kurhaus ging es dann so weiter, alle haben mich freundlich begrüßt, die Wege waren kurz und ich konnte erst einmal ankommen. Das sind die wichtigen ersten Momente.“

Ausgezeichnete Akustik

Was die Rednerin im Kurhaus ebenfalls schätzt, ist die ausgezeichnete Akustik: „Die ist gerade für einen so großen Raum herausragend. Das ist natürlich immer schön, wenn man Vorträge hält, aber sicherlich auch bei Musikveranstaltungen, wenn sich Klang gut anhört.“

Eine herzliche und perfekte Betreuung, kurze Wege und eine gute Akustik gehören demnach zu den Erfolgsfaktoren eines gelungenen Events. Welche Rolle aber spielt der Veranstaltungsort selbst aus der Sicht der Speaker? Antwort darauf geben zwei Vortragende der Inspiration Night, Markus Gull und Michael von Kunhardt, in diesem Beitrag.

Kurhaus Hall  Inspiration Night