Florian Schütky, Abteilungsleiter DACH der ÖWM

SALON Tournee zu Gast im Salzlager

270 Siegerweine präsentiert: SALON Tournee zu Gast im Salzlager

Ende Juni machte die SALON Tournee im SALZRAUM.Hall Station. Nach Wien und Linz bildete Hall in Tirol damit den dritten und zugleich abschließenden Schauplatz des diesjährigen SALON Österreich Wein. Während draußen die Hitzewelle ihrem ersten Höhepunkt zustrebte, wurden im Salzlager bei angenehm kühlen Temperaturen die 270 Siegerweine von Österreichs härtestem Weinwettbewerb präsentiert und vom Publikum verkostet.

„Sehen, Riechen, Schmecken“ lautete die Devise – und dafür bot das Salzlager, eine der drei SALZRAUM.Hall livelocations, den optimalen Rahmen. Warum, das erklärt Florian Schütky, Abteilungsleiter für Deutschland, Österreich und Schweiz der Österreichischen Wein Marketing GmbH (ÖWM):

       1. Licht und Logistik

 „Die Location gefällt uns sehr gut. Es ist ein wunderschöner Raum, sehr hoch, trotzdem kann man mit dem Licht extrem gut arbeiten, was beim Wein auch wichtig ist. Es ist auch für uns logistisch sehr gut zum Arbeiten, weil es ebenerdig ist“, erläutert Schütky.

      2. Geruchsneutral und historisch

Neben Licht und Logistik spielt für ihn eine weitere Komponente eine große Rolle, nämlich die Geruchsneutralität. Sie ist entscheidende Voraussetzung für eine erfolgreiche Weinverkostung. Hier eine Örtlichkeit zu finden, die dieses Kriterium erfüllt und zugleich ein ansprechendes Ambiente bietet, ist gar nicht so einfach. Das Salzlager mit seiner imposanten Säulenhalle vereinigt sämtliche Erfordernisse:

„Was uns sehr gut hier gefällt ist, dass es geruchsneutral ist und trotzdem ein sehr schöner historischer Ort. Das Licht passt, die Location gefällt uns einfach sehr gut“, so Florian Schütky.

      3. Lage und Erreichbarkeit

Nach 2017 und 2018 war der diesjährige SALON bereits zum dritten Mal zu Gast im Salzlager. Was aus der Sicht des Veranstalters ebenfalls für die Location spricht:

„Sie ist einerseits extrem gut erreichbar in Tirol, sowohl wenn man von Kitzbühel oder von Wörgl kommt, aber auch natürlich von Innsbruck oder von anderen Städten. Es ist von München nicht weit, also von der Location und von der Lage her super“, zeigt sich Schütky zufrieden.

Das sagen Sommeliers und Siegerwinzer über die Location:

Die 270 präsentierten Siegerweine wurden im Rahmen des Wettbewerbs SALON Österreich Wein von einer strengen Fachjury aus 7.000 Weinen ausgewählt. Innerhalb der Kategorien wurden zudem 27 SALON Sieger und Auserwählte gekürt. Einige der Winzer waren persönlich nach Hall in Tirol gekommen, um im Salzlager ihre Weine zu präsentieren. Auch Sommeliers fanden sich ein.

„Angenehme Temperaturen“

Einer davon ist Diplom-Sommelier Lutz Berger. Er weiß vor allem das Raumklima im Salzlager zu schätzen:

„Obwohl hier keine Klimaanlage vorherrscht, sind die Temperaturen angenehm. Draußen sind jetzt an die 36 Grad und hier drin ist es wirklich angenehm.“

Zurückzuführen ist dies auf die dicken Mauern des historischen Gebäudes. Errichtet 1822 bildete es – wie der Name sagt – das Salzlager für die ehemalige Saline Hall. In den 1990er Jahren wurde es von Architekt Hanno Schlögl als moderner Veranstaltungsraum adaptiert mit der Auflage, den Charakter des historischen Industriebaus beizubehalten.

„Traumhaft für viele Events“

Dass dies gelungen ist, bestätigt Georg Schmelzer vom Weingut Horst u. Georg Schmelzer:

„Ich bin das erste Mal hier im Salzlager in Hall und finde, das Gebäude ist wirklich imposant und toll, speziell vor allem innen. Es bietet sich traumhaft für ganz tolle, viele Events an, nicht nur für Weinpräsentationen, sondern auch für andere“, so der Winzer aus dem Weinbaugebiet Neusiedlersee/Gols.

„Super Atmosphäre“

Begeistert von der Location zeigt sich auch Daniel Pfeifer vom Weinhof Pfeifer aus dem steirischen Vulkanland: „Das Salzlager gefällt mir sehr gut, sehr urig, sehr kühl, überhaupt für die warme Jahreszeit. Es ist sehr angenehm zum Verkosten und hat eine super Atmosphäre.“

Mehr Impressionen und unsere Gesprächspartner im Live Interview sehen Sie in unserem Video

Ihre Veranstaltung im SALZRAUM.Hall: Jetzt anfragen unter info@salzraum.at

Salzlager