Markus Gull - "The Story Dude" / Foto: Neureiter-PR

Inspiration Night: "Die Location spielt immer eine große Rolle"

Werbeprofi, Story-Experte, Drehbuchschreiber und Speaker: Markus Gull weiß, wie man eine gute Geschichte erzählt. Bei der „Inspiration Night“ im Kurhaus Hall zog er das Publikum mit seinem Vortrag „No Story, no Glory“ in den Bann. Wir fragten ihn, welche Rolle der Veranstaltungsort bei der Vermittlung einer Story spielt. Hier seine Antwort:

„Die Location spielt immer eine große Rolle. Denn sie ist die Bühne, der optische Rahmen. Die berühmteste Location für Stories ist ja das Lagerfeuer. Da sitzen alle rundherum. Heute sind Lagerfeuer Hallen wie diese. Die Halle in Hall, da treffen sich die Leute und teilen ihre Geschichten“, so Markus Gull.

Vom Parkplatz bis zur Technik: Alles hat geklappt

Wobei neben dem eigentlichen Veranstaltungsraum auch das Ambiente eine große Rolle spielt. Das hat der Vortragende, der mit dem Auto aus Wien angereist ist, als sehr positiv empfunden: „Ich habe gleich einen Parkplatz gefunden und alles hat blendend funktioniert. Das ist ja immer die Nervosität, die man als Speaker hat: Geht die Technik und, wenn man mit dem eigenen Laptop arbeitet, passt das alles? Es war alles vorbereitet und hat blendend funktioniert.“

Was Markus Gull am Kurhaus Hall ebenfalls schätzt, ist die Atmosphäre des Hauses: „Es riecht im positiven Sinne nach Tradition. Das ist eine Location, die Leben in sich hat.“

Wohlfühlfaktor entscheidend

Die Atmosphäre des Veranstaltungsortes hat es auch Michael von Kunhardt angetan, der zu seinem Vortrag aus Frankfurt angereist ist. Der Mentalcoach und frühere Leistungssportler zeigte auf, wie es gelingen kann, Grenzen zu überschreiten. Dabei kommt aus seiner Sicht auch dem Umfeld, in dem man sich befindet, große Bedeutung zu:

„Wenn man sich wohlfühlt, dann ist man auch eher in der Lage, sein Potential abzurufen und richtig aus sich herauszugehen. Ich bin das erste Mal hier in Hall und im Kurhaus, es gefällt mir außerordentlich gut“,so von Kunhardt.

Sein Erfolgsrezept, das er bei der Inspiration Night weitergab, sind Selbstvertrauen und Kreativität gepaart mit Bewegung. Folgerichtig sorgte er mit praktischen Übungen wie Hampelmann und Wadenpumpe für Bewegung im Publikum. 

Darunter befanden sich zahlreiche Führungskräfte sowie Unternehmerinnen und Unternehmer mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Von den Vortragenden inspirieren ließen sich auch Keynote-Speaker und Trainer aus Tirol. Was Zuschauerinnen und Zuschauer zu dem Abend sagen, lesen Sie hier.

Kurhaus Hall Inspiration Night